Meditation im Wald

In der Meditation lernen wir uns zu konzentrieren und richten den Blick nach innen. Indem wir üben uns auf unseren Atem zu konzentrieren, beruhigt sich unser Geist und die Gedanken kommen zur Ruhe. Körper und Geist können sich entspannen, Stress wird entgegengewirkt.

Durch Achtsamkeit lernen wir uns in die Meditation ganz auf das HIER und JETZT zu konzentrieren, unseren Geist zu schärfen und unser volles Potenzial auszuschöpfen. In der nach innen gerichteten Aufmerksamkeit fühlen und spüren wir unsere eigene Individualität und Bewusstheit.

In der Meditation erleben und betrachten wir unsere Welt noch einmal neu, wir werden bewusster und lernen, mit unseren Gefühlen umzugehen.

Die Meditationspraxis bringt uns dazu, aufzuhören, mit uns selbst, mit dem Umständen, Emotionen oder Launen zu kämpfen. Was immer auch erscheint, können wir mit einer vorurteilslosen Haltung einfach betrachten.

Das ist der Weg des Selbsterkenntnis und der Wandlung. Wenn wir endlich entdecken was in uns ist, wenn wir  lernen Licht und Schatten in uns vollkommen zu akzeptieren, wenn wir uns und die anderen ganz und gar in liebe annehmen, dann erwacht in uns ein tiefen Frieden und Freude und wir helfen so die Welt zu einem besseren Ort zu machen.

Die Idee ist eine Meditationsgruppe aufzubauen und uns zwei mal im Monat am Wochenende zu treffen. Um zu meditieren, über bestimmten Themen reden und eventuell Mantras singen. Bitte bringt euer eigenes trinken und essen mit, auch Wasserfeste sitzunterlagen sowie das was ihr braucht.

Wir werden so viel wie möglich im Wald meditieren und haben dafür auch eine Plane falls es regnen sollte.

Nächsten Termin : 04.10.20 um 11:00

Wir Treffen uns vor der Praxis für Psychotherapie Viola Rössler, Steisslingerstr. 31. und fahren, wenn möglich mit dem Fahrrad, in dem Wald.

Die teilnahme ist kostenlos. Wir freuen uns auf viele Menschen die sich auf diesen Weg machen möchten.